Joe-X-Verfahren

Ein Hilfe-Netz erstellen für obdachlose Menschen – Nur wie ?

Planung mit dem Joe-x-Verfahren und speziellen Prozess-Steuerungspunkten im Bereich Hilfenetz & Obdachlosigkeit. Welche Steuerungsprozesse gibt es im Obdachlosen-Hilfe-Netz überhaupt, die Sie kennen sollten, wenn Sie ein Gesamthilfe-Konzept aufstellen und entwickeln für Ihre Stadt?

Das Prozess-Optimierungs-Modul : JOE-X

Alle Infos & Videos und Entwicklungen

Obdachlosigkeit & Prozess-Steuerungs-Punkte

Wie entwickle ich ein Gesamt-Hilfe-Konzept für obdachlose Menschen in meiner Stadt?

Joe-X-Verfahren

obdachlos-wohnungslos - homelessness people  joe-x-Verfahren- Obdachlosen-Netz aufbauen

Joe-X-Verfahren

Grafik: 1.0

Steuerungs-Instrument – 7 Steuerungsmechanismen, ( Punkte) die Sie in Ihrem Stadt – Hilfenetz kennen sollten.

obdachlos digital - joe-x-Verfahren- Prozess-Steuerung in der Obdachlosigkeit
Joe-X-Hilfe-Städte-Modul- Steuerungs-Punkte / 7 Punkte im Hilfe-Netz-Verfahren

Erklärung - Steuerungs-Typen - Grafik
Prozesse, die im Bereich Modell-Bau und Hilfe-Netze in der Obdachlosigkeit eine Rolle spielen. ( Einflussnahme auf die Prozesse.

G = Geschwindigkeit ( Beeinflussung der Geschwindigkeit)
A = Ablaufprozesse
B = Breakpunkte ( Zeitpunkt der Einflussnahme – wann und wo
E = Erreichbarkeit der Hilfen
X = Unbekannte Anzahl von Hilfen ( X = Unbekannte)
P = Präventiv-Punkt ( wichtigster Punkt)
S = Share – Gibt es Städte mit denen Sie gemeinsam zusammenarbeiten, um größere Projekte zu finanzieren?
( gemeinsame Nutzung von Ressourcen, Mitteln, Realisierung von Modellen…) Wenn ja, tragen Sie dies auch in Ihre Gesamtplanung (digitalen Baum, mit ein)
Neu: seit 24.07.2022 Der S-Punkt in der Grafik.

3 – Ring & Abwärtsspirale & Zeichnung

Um den Prozess, wenn jemand keine Wohnung mehr hat, oder keine findet und obdachlos wird, leichter zu erfassen, wird die Abwärtsspirale in sogenannte 3 Ringe eingeteilt. Am P-Punkt hat der Betreffende noch eine Wohnung. Fällt die Wohnung weg, kommt es zur ersten Berührung der Abwärtsspirale ( Ring1). Er kommt unwillkürlich in die Abwärtsspirale Nr. 1 , also in den roten Ring 1. Je länger er obdachlos ist umso tiefer gerät er oftmals nach unten und bei vielen Menschen geht es sehr schnell. Sie landen ganz schnell ganz weit unten. In der Grafik wäre dies Ring 3. Das heißt, Sie müssen nicht nur schnell sein, sondern Ihre Konzepte, Hilfen und Ansätze müssen sehr gut sein, damit Sie dies verhindern.

Entscheidende Punkte sind also der Punkt P: Siehe Grafik: ( grün eingezeichnet). Was machen Sie genau am Punkt P, (Präventiv-Punkt), damit es nicht so weit kommt ? Welche Prozesse, oder Abläufe, sind hier geschaltet? Wie schnell sind Sie hier, bevor die Person in die Abwärtsspirale 1 kommt? Wie erfahren Sie davon? Welche Hilfen sind hier geschaltet? Wie sind hier Ihre Ablaufprozesse?

Download – XLS- Version 21.07.2022 – Version 1.0

obdachlos wohnungslos- Hilfe-netze- joe-x-Verfahren

Download

Version 18. 0 – Joe-X-Verfahren- Download- for free ( xls)

Achten Sie darauf, dass wenn Sie Joe-X in der Praxis einsetzen, dass Sie immer mit der neuesten Versions-Ausgabe arbeiten.

Download

( Sie benötigen Excel oder open-office )

Kurz-Erklärung ( PDF)

Was ist das JOE-X-VERFAHREN GENAU ?

obdachlos - wohnungslos  - joe-X-Verfahren- Ablaufprozesse- Obdachlosigkeit

Entwicklungs-Verfahren für digitale Prozess-Steuerung von Phasen, Abläufen, Präventiv-Punkten und Beeinflussung der Geschwindigkeit in spezifizierten 3- Ring-Abwärtsspiralen in Städten mit hoher Obdachlosenanzahl und unterschiedlichen Hilfenetzen.

obdachlos-digital - joe-x-Verfahren
Screen-Start-Joe-x-Verfahren

Welche Konzepte, Ansätze, Hilfen gibt es? Gibt es bestimmte Steuerungspunkte? Wenn ja, welche?

obdachlos digital - wohnungslo s ###obdachlos

Videos & Entwicklung

Videos:

Alle Erklär-Videos

joe-x-Verfahren. Wie erstellt man ein Hilfenetz für Obdachlose

Alle Erklär-Videos im Überblick

Video 1 – 60 min Einführung Video

Video 2 Dashboard & Prozess-Überprüfung Video

Video 3 Dashboard – Farben und Einstellungen Video

Video 4 Hilfe-Baum-Struktur Video

Video 5 Link einbauen auf der Startseite Video

Video 6 Ordner-Struktur- Archivierung Video

Hilfe-netz obdachlosigkeit- Großstadt- Wohnungslosigkeit - obdachlos-digital- Das joe-X-Verfahren

Visuelle Darstellung: Was passiert beim Verlust einer Wohnung genau? Prozess-Abläufe & STEUERUNGS-PUNKTE ( Siehe oben Start-Bild. G, A, B – E- X – P

Code & Prozess- Animation ( GES- Punkt) mehr

Der DIGITAL-BAUM

In Sekundenschnelle alle Hilfen abrufbar und mit Kurz-Notizen versehen
obdachlos digital  - Das joe-x-Verfahren- obdachlos digital.de
endstation-obdachlos.de
Mit dem Digital-Baum in Sekundenschnelle alles abrufen

obdachlose Menschen - homelessness people
Welche medizinischen Angebote gibt es in Ihrer Stadt?

Mein Blog

obdachlos- wohnungslosigkeit 
joe-X-Verfahren- digitale Prozesse-Steerungspunkte in der Obdachlosigkeit - Einfluss von Armut
Eintragung: 21.07.2022 - Prototyp und Software - Version 1

In diesem Blog, finden Sie immer die neusten Eintragungen – Entwicklungen, so dass Sie alle Punkte verfolgen können.
Am 21.07.2022 wurde ein sogenannter „Prototyp“ online gestellt. Derzeitig eine einfache Excel-Version. Die erste Version 1. 0. Die Version enthält bereits viele wichtige Basis-Elemente- Eintragungsmöglichkeiten, Überprüfungs-Punkte, auf die Sie achten sollten, wenn Sie ein Hilfe- Netz in Ihrer Stadt aufbauen. Sie können das System sofort in der Praxis einsetzen. Nutzen Sie dazu auch die Video-Anleitungen. Das System wird immer weiterentwickelt.

Möglich wäre langfristig auch, eine spezielle freie Software dazu zu entwickeln. Derzeit befindet sich das Joe-X-Verfahren ja noch ganz am Anfang der Entwicklung. Auch der Punkt das Verfahren mit dem PIP-NM-Modell weiterzuentwickeln und zu verknüpfen ist noch nicht fertig. Das Konzept zwar bereits in Version 1.0 eingebaut, aber noch nicht verknüpft, auch fehlen noch entsprechende Video-Anleitungen etc. Dies ist für den sofortigen Gebrauch aber derzeitig unerheblich. Sie können sofort starten mit der Version 1.0, wenn Sie das System interessiert.

Nachtrag: 25.07.2022
Der S- für Share-Punkt wurde jetzt auch in das Verfahren eingebaut. ( Version. 4.0 ), so dass Sie diesen Punkt auch in Ihr Gesamt-Konzept aufnehmen oder einfließen lassen können.

Eintragung: 31.07.2022 - Dashboard
Gestern konnte die neue „Dashboard-Seite“ mit eingebaut werden, auf der nochmals alle Prozesse gelistet sind, die Sie überprüfen können. Zusätzlich finden Sie o. g noch ein Video zum Thema. Wie funktioniert das „Dashboard und Prozess-Überprüfung“.

obdachlos- digital - joe x- verfahren- wohnungslos-Was tun.

Fragen und Antworten zum Thema – Stadthilfe-Netz-aufbauen- Joe-X-Verfahren

FAQ –

0. Schnell-Schritte - Wie kann ich schnell einsteigen?
Gesamtkonzept entwickeln: Obdachlosigkeit:

Optional – Gegebenenfalls können natürlich noch interne Schritte hinzukommen. Z. B. Finanzierung etc.

Schritt 1 : Downloade das kostenlose Tool. Schritt 2: Schau dir alle Videos dazu an. Schritt 3: – Erstelle den Digital-Baum- Trage alles ein, an Hilfen, was Du in deiner Stadt anbietest. Schritt 4: Schau dir die Optimierungsmöglichkeiten an. Gibt es vielleicht noch Hilfen, die du nicht kennst, oder ggf. neu mit aufnehmen möchtest? Schritt 5 : Überprüfe dein Gesamtkonzept nach Steuerungs- Prozess-Punkten ( Geschwindigkeit, Erreichbarkeit der Hilfen etc.). Schritt 6: Plane ein virtuelles – Joe-X-Treffen mit Fachleuten und diskutiere dein Gesamtkonzept und erstelle ein Ergebnis-Protokoll.

1. Anwendungsgebiete - joe-x-Verfahren
Das Verfahren ist am 19.07.2022 erstmals online gestellt worden. Das Joe-X-Verfahren kann überall angewendet werden für jede Stadt. Egal welche Angebote Sie haben für obdachlose Menschen, wieviele Angebote Sie machen, oder aber auch welche Modelle, Arten und Hilfen Sie in Ihrer Stadt einsetzen für obdachlose Menschen. Das System passt sich beliebig an. Das Problem ist oftmals, dass man viele Hilfen nicht kennt oder Fehler macht im Aufbau der Modelle. Dies soll verhindert werden. Sie können von „housing-first“ bis hin zu der Frage : Welche Projekte gibt es im Bereich Tiny-houses, oder wie kann ich meine Hilfe-Prozesse noch besser anpassen, oder einfach und schnell neue Angebote, Projekte in mein Gesamtkonzept mit aufnehmen? Alles was Sie anbieten wird Ihnen in Sekundenschnelle in einem „virtuellen Digital-Baum“ angezeigt. Sie können derzeitig bis zu 65 verschiedene Hilfen, Modelle oder Konzepte in ihr System einbauen. Das System hilft Ihnen in Sekundenschnelle alles im Überblick zu behalten, ggf. weiter auszubauen und gezielt zu strukturieren. Derzeitig ist es ein einfaches „Excel-Sheet“ als „Prototyp“, das Ihnen auch alle Berechnungen etc, automatisiert abnimmt.

2. Wer ist Joe-X
Der Name Joe wurde frei erfunden. Das X steht wie im Bereich Mathematik für eine Unbekannte. Welche gezielten Hilfen, wieviel Hilfen setzen Sie wo ein?

3. Das Steuerungsmodul
Es wurde festgestellt, dass wenn jemand eine Wohnung verliert, bzw. aus dem System fällt und obdachlos wird, es in einer Computer-Animation bestimmte Abläufe & Prozesse & Zeitpunkte und auch Phasen der Abwärtsspirale gibt, die Einfluss darauf haben, wie schnell jemand in die „Abwärtsspirale“ der Obdachlosigkeit rutscht, welche Phasen und Punkte es genau gibt und welche Möglichkeiten Sie haben, hier auch im Bereich der Geschwindigkeit agieren müssen, dass die betreffende Person nicht in die „Abwärtsspirale der Obdachlosigkeit rutscht“.

Derzeitig ist festzustellen, dass folgende Punkte einen Einfluss darauf haben.
P- Punkt ( Präventiv-Punkt)
Break-Punkte
GES-Punkt ( Geschwindigkeit)
Phasen & Abwärtsspirale ( 3 – Ringe )
E = Erreichbarkeit

Was bedeutet dies für Modelle und Ansätze die Sie einsetzen in Ihrer Stadt?
Überprüfen Sie Ihre Modelle zusätzlich nach diesen Gesichtspunkten. Z. B. Wie schnell sind Sie? Wie erreichen Ihre Hilfen die Betroffenen? Wo sind Ihre Break-Punkte etc. Das heißt, egal welche Hilfe oder Art Sie anbieten, achten Sie beim Aufbau und der Entwicklung auf diese Punkte.

Sie können alles auch über die Übersicht abrufen, nachverfolgen und sich die entsprechenden Grafiken dazu anschauen.

4. Vorteile
Das System ist kostenlos.
Welche Vorteile bringt so ein einfaches aber höchst effektives System?

Bisher gibt es kein einziges Computer-Programm oder ähnliches, oder irgend ein Verfahren, wo Sie alle Hilfen eintragen und überprüfen können, bzw. neue Hilfen kennenlernen können im Bereich Obdachlosigkeit, da jede Stadt unterschiedliche Angebote, Hilfen und Ansätze hat.

Das Joe-X-Verfahren ist derzeitig einziges Verfahren, wo Sie in Sekundenschnelle einen Gesamt-Überblick haben, mit einem speziell entwickelten Steuerungs-Tool arbeiten können und das Ihnen ggf. hilft, einfach und schnell auch neue Modelle oder Obdachlosen-Hilfen mit in Ihr System einzupflegen und aufzubauen. Das System ist äußerst flexibel, egal ob Sie 10 Angebote haben in Ihrer Stadt, oder ein komplettes neues Netz aufbauen möchten, irgendwo auf der Welt. Auch gibt es mehrere Erklär-Videos, die Ihnen helfen, das System für sich effektiv zu nutzen.

5. Der digitale Hilfe- Baum
In dem Tool ist auch ein „Feature“ eingebaut, dass Ihnen automatisiert anhand eines „digitalen Hilfebaums“ sofort anzeigt, welche Hilfen Sie derzeitig nutzen.

6. Städte & Fachaustausch - virtuelle Teams
Das Joe-X-Verfahren ist ein interessantes Verfahren auch im Bereich stadtübergreifende Zusammenarbeit.
In wenigen Minuten, können Sie sich einen Überblick verschaffen und sich austauschen weil die andere Stadt vielleicht auch mit dem Joe-X- System das Hilfe-Netz entwickelt. Fachlicher Austausch ist extrem wichtig, über alle Städte hinweg. Virtuelle Video-Konferenzen etc.

7. Videokonferenzen und Überprüfungsverfahren

Wenn eine Person obdachlos wird, so haben Sie es schnell mit sehr vielen unterschiedlichen Fachleuten, Institutionen, Einrichtungen, Modellen, Hilfe-Ansätzen, oder Notübernachtungsstellen, oder auch Behörden zu tun. Es reicht also keinesfalls, die Hilfen einmal einzutragen und sich den „digitalen Baum “ anzuschauen, was Sie alles anbieten in Ihrer Stadt.

Das System – Verfahren hat nur eine hohe Effektivität, wenn Sie Ihren Hilfebaum auch evaluieren, sich mit Fachleuten beraten, um die Modelle ggf. nachzujustieren, bzw. anzupassen, oder auch auszubauen.
Tragen Sie sämtliche Daten dazu in das Programm ein.

Mögliche empfohlene Intervalle
Virtuelle Videokonferenzen von Fachleuten „Joe-X-Treffen“ 1 x im Jahr
oder
Virtuelle Videokonferenz von Fachleutenleuten “ Joe-X-Treffen“ 2 x im Jahr

Vorteil – virtuelle Videokonferenzen

Der Vorteil von so virtuellen Joe-X-Treffen ist sicherlich, Sie haben keinen großen Kostenaufwand und haben auch die Möglichkeit Fachleute aus aller Welt einfach per Video-Konferenz dazu zu schalten oder auch gezielt dazu einzuladen und auch andere Meinungen einzuholen von Wissenschaftlern und Forschern, die sich auf dem Gebiet der Obdachlosigkeit gut auskennen.

Als Grundlagen können Sie immer Ihren digitalen Baum nehmen. Dort sind ja alle Hilfen und alles was Sie machen in Sekundenschnelle abrufbar. Sie können das ganze natürlich auch mit „Kommentaren“ oder weiteren Infos versehen.

8. Arbeiten in the cloud - im Team zusammenarbeiten
Wenn Sie ein virtuelles Fachteam aufstellen möchten, um mit dem Joe-X-Verfahren zu arbeiten und gleichzeitig alle an dem Verfahren arbeiten zu lassen, können Sie es auch einfach in eine Cloud schieben und die Leute können alle daran arbeiten, da es ein Excel Tool ist, ist das kein Problem. Dies ist natürlich interessant, wenn Sie ein Team zusammenstellen, das kontinuierlich an dem JOE-X-System arbeitet und die Leute aus verschiedenen Städten oder Länder kommen. In Sekundenschnelle kann sich jeder anhand Ihrer Gesamtplanung eine Übersicht verschaffen, was Sie planen, welche Hilfen Sie eingesetzt haben, wo Sie welche Steuerungsmechanismen berücksichtigt hatten oder über welche Hilfen Sie noch nachdenken.

9. Medizinische Hilfen & Suchtbereich

Neu dazugekommen in dem gesamten Verfahren ist sicherlich, dass es seit heute die Möglichkeit gibt, einen extra „medizinischer Struktur-Baum“ in dem Verfahren aufzubauen. Welche Hilfen bieten Sie im Bereich Obdachlosigkeit oder auch mobile Hilfen im Bereich Medizin in Ihrer Stadt an? / Eintrage-Möglichkeiten- Hilfe-Bereich und Schwerpunkt – Bereich Sucht-Erkrankungen.

10. Wie hoch ist die Einarbeitungszeit?

Das System ist so aufgebaut, dass Sie zwar Orientierung haben, aber auch die Möglichkeit haben, sich intensiv mit sämtlichen Systemen, Teilkonzepten, Hilfen und Ansätzen intensiv auseinanderzusetzen, die Sie bisher anbieten. Sie müssen in Ihr Gesamtkonzept also auf jeden Fall sehr viel Zeit investieren. Schauen Sie sich auch das mehrstündige Video-Material oben auf der Webseite an, so dass Sie sich sehr gut auskennen mit dem Joe-X-Verfahren. Das System hilft Ihnen dabei, alles mit einem Klick abrufbar zu machen. Ihr bisheriges Hilfesystem, Optimierungsprozesse und spezielle Steuerungsprozesse im Hilfe-Netz, auf die Sie achten sollten immer im Blick zu haben.

Schauen Sie sich dazu auch alle Videos oben an und lernen Sie mit dem Dashboard zu arbeiten ( Steuerungsprozess-Punkte im Bereich Hilfe). Sollten wichtige Tabellen, Übersichten, oder anderes fehlen, so können Sie diese einfach per Link auf die Startoberfläche mit einbauen, so dass Sie mit einem Klick alles was im Bereich Obdachlosigkeit gemacht wird, einfach und schnell abgerufen werden kann für Sie.
Achten Sie darauf, dass Sie immer mit der neuesten Version arbeiten.

11. Unterschied joe-x und pip-nm ?

Eintragung: 05.08.2022

Was ist der Unterschied zwischen Joe-X und PIP-NM?

Der wesentliche Unterschied liegt zunächst daran, dass das Joe-X-Verfahren bereits soweit fertig entwickelt werden konnte und es auch sofort für alle, die daran Interesse haben, genutzt werden kann und nun frei downloadbar ist.

Es gibt rein technisch gesehen, einen wesentlichen Unterschied. Das JOE-X-Verfahren ist ein einfaches Excel-Programm.

PIP-NM-MODELL – OPEN-SOURCE –

Das PIP-NM-MODELL ist ein auf open-source-Basis konzeptionell entwickeltes Modell, das derzeitig aber noch nicht fertig geworden ist, da das JOE-X-VERFAHREN extrem zeitaufwendig war die letzten Monate. Das PIP-NM_ Gesamt-Modell wird auf Basis von WordPress entwickelt.

Den aktuellen Stand der Entwicklung verfolgen Sie bei Interesse immer unter dem Link „PIP-NM“ auf der Webseite.